KONTROVERSEN IN DER SYNOPTISCHEN FRAGE

Autor : Jacob Thiessen

Das Entstehungsverhältnis der ersten drei neutestamentlichen Evangelien wirft nach wie vor ungelöste Fragen auf. Deshalb verwundert es eigentlich nicht, dass es sehr kontroverse Standpunkte gibt. Die vorliegende Arbeit zeigt die Problematik auf, hinterfragt Standpunkte und sucht nach eigenen Lösungsansätzen. Die farblichen Gegenüberstellungen von sechs synoptischen Paralleltexten zeigen, wie komplex das „Problem“ in Wirklichkeit ist. In den vorliegenden Untersuchungen werden die verschiedenen Übereinstimmungen und Unterschiede zwischen den Evangelien untersucht und die möglichen Konsequenzen besprochen. Zudem wird am Schluss die Verfasser- und Datierungsfrage behandelt. Manche Beiträge sind in einem kleineren Forschungsprojekt an der STH Basel entstanden. Durch diese Publikation können auch andere auf diese Entdeckungsreise der Beteiligten mitgenommen werden. Wer sich mit der synoptischen Frage beschäftigt – ob „Neuling“ oder „Fortgeschrittener“ –, wird das Buch mit Gewinn lesen.

Dr. Jacob Thiessen ist Professor für Neues Testament und Rektor der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel (STH Basel). Annina Eugster, David Jany, Philipp Widler und Delmer Wiebe studieren alle seit dem Herbstsemester 2007 Theologie an der STH Basel.

Ersterscheinung Mai `10

JOT449564
9783935707640
278
324 g
Sprache
Französisch
  • -50%
KONTROVERSEN IN DER SYNOPTISCHEN FRAGE
27,20 CHF
13,60 CHF 50% sparen
Mit Lieferfrist
chat Kommentare (0)